Behandlung

:) optimaler Zeitpunkt für den ersten Besuch:
Prinzipiell ist es empfehlenswert, die Stellung von Zähnen und Kiefern bereits im späten Kindergartenalter von einem Kieferorthopäden untersuchen zu lassen.
Dadurch kann man gewisse äußere Faktoren (z.B. Daumenlutschen, Mundatmung, Nägelbeißen u.v.m.), die meist enormen Einfluss auf die Entwicklung der Kiefer und Zähne haben, rechtzeitig erkennen und somit das Problem bei der Ursache packen.
Auch bei einer frühzeitigen Entfernung von Milchzähnen z.B. auf Grund von Karies, ist die Kontrolle beim Kieferorthopäden dringend zu empfehlen.
Generell können Zahnfehlstellungen heutzutage in jedem Alter behandelt werden, es ist also nie zu spät für den ersten Schritt!

 

:) erster Besuch:
Bei diesem ersten unverbindlichen Beratungstermin verschaffen wir uns einen Eindruck über die Zahn- bzw. Kieferstellung und besprechen zusammen, ob und zu welchem Zeitpunkt eine Therapie bzw. welche Art von Zahnspange sinnvoll erscheint. Was uns am meisten am Herzen liegt, sind die Wünsche des/der Patienten/in. Auf diese einzugehen ist uns ein besonderes Anliegen. Auch werden wir Ihnen schon bei dieser Sitzung sagen können, ob und zu welchem Anteil sich Ihre Krankenkasse voraussichtlich an den Kosten der Behandlung beteiligen wird.

 

:) Vorbereitungen:
Diagnose und Behandlungsplan:
Als erster Schritt erfolgt die Erstellung diagnostischer Unterlagen.
- detaillierte Anamnese
- digitale Fotos von Gesicht, Profil und Zähnen
- Röntgenbilder
- Abformung der Kiefer und Erstellung von Gipsmodellen
- Diagnose und Behandlungsplan
- IOTN-Befundung
Diese Maßnahmen stellen die absolute Grundlage für alle weiteren Behandlungsschritte dar und ermöglichen eine präzise und zielgerichtete Therapie.
Kariesdiagnostik und professionelle Zahnhygiene
Ähnlich wie ein Architekt zum Hausbau ein grundsolides Fundament benötigt, sind gesunde Zähne und ein gesunder Zahnhalteapparat die Voraussetzung für den Beginn einer kieferorthopädischen Behandlung.
Eine umfassende Kariesdiagnostik und eine professionelle Mundhygiene bei Ihrem behandelnden Zahnarzt sind daher notwendig, um die kieferorthopädische Behandlung auf gesundem Zahnmaterial aufbauen zu können.

 

:) Behandlung:
Abhängig von Alter, Art der Zahn- und Kieferfehlstellung und natürlich den Wünschen der Patienten, kommen heute die unterschiedlichsten Arten von Zahnregulierungen zum Einsatz.

 

:)  Transparente Zahnspangen – Invisalign® Methode – nahezu unsichtbar
:)  Festsitzende Zahnspangen – Brackets
:)  Abnehmbare Zahnspangen – Nachtzahnspangen